Behandlung ohne Cortison

Bin ich mit meiner naturkosmetischen Creme strikt für eine Neurodermitis Behandlung ohne Cortison? Nein.

Auch ich brauche in akuten Phasen des spriessenden atopischen Ekzems eine medizinische Cortison-Creme, respektive eine Tacrolimus-Salbe. Ich habe mich aber immer gegen eine Einnahme von Cortison entschieden – zur Schonung der Verdaungstraktes. Die Darmbakterien werden durch die Einnahme von Cortison bekanntlich geschädigt.

Gewiss möchte ich aber so oft wie möglich ohne Cortison-Behandlung auskommen. Damit die Neurodermitis Behandlung wann immer ohne Cortison möglich ist, braucht es die tägliche Basispflege der Haut. Und dies war die Motivation, die nach meinen Erfahrungen optimale Pflege-Creme zu entwickeln, damit ich so oft wie möglich auf medizinische Cremes und Salben verzichten kann.

Und dies ganz im Besonderen auch an den empfindlichen Stellen im Gesicht und um die Augen, wo ich – wie wohl einige von Ihnen auch – mit Neurodermitis „gesegnet“ wurde.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Cortison-Einnahme?

Behandlung ohne Cortison-Einnahme Cartoon. Arzt zu Patient mit Pillentattoos: "Eine seltene Hautkrankheit haben sie, aber es gibt Pillen dagegen.""Eine seltene Hautkrankheit, aber es gibt Pillen dagegen!"

Naturkosmetische Creme: